Nachwuchs-Schweizermeisterschaften 2017 - Resultate 1. Tag

Am 19. Februar fand der 1. Nachwuchs-Tag anlässlich der Schweizermeisterschaften statt. Unsere Teams sind leider alle ausgeschieden :-(

Folgende Teams haben unsere Region an den Schweizermeisterschaften vertreten:

U23 (w): Volley Solothurn
In Glarus war Volley Solothurn mit Volley Lugano, VFM Volley Franches-Montagnes und Volley Oberdiessbach in einer Gruppe. Gleich den ersten Satz gegen die Luganese konnten die Solothurnerinnen für sich entscheiden. Danach kamen die Tessinerinnen aber besser ins Spiel und entschieden die Begegnung für sich. Im zweiten Match gegen Franches-Montagnes gab es nichts zu bestellen; 2:0 war das klare Verdikt. Gleich sah es im ersten Satz des letzten Spieles gegen Volley Oberdiessbach aus. Solothurn konnte aber zulegen und die nächsten beiden Sätze holen und das Match gewinnen. In der Endabrechnung hatten dann aber die Solothurnerinnen mit dem schlechteren Ballquotient gegen Volley Lugano das Nachsehen und schieden aus.

U23 (m): VBC Aeschi
Bei den Jungs spielten insgesamt nur 15 Teams am ersten Nachwuchstag mit. Die Gruppe der Aescher bestand nur aus drei Teams, womit schon vorher klar war, dass das Team mindestens den Kreuzvergleich würde spielen können. Als Gruppendritte - die Spiele gegen TSV Jona Volleyball und Volley Emmen-Nord gingen beide mit 2:0 verloren - spielte der VBC Aeschi gegen Volley Smash 05 Laufenburg-Kaisten. Auch dieses Match ging mit 2:0 verloren, was auch das Ausscheiden von Aeschi bedeutete.

U19: Volley Solothurn
Volley Solothurn bekam es in Baden mit VBC Cheseaux, VBC Kanti Baden und Volley Luzern Nachwuchs zu tun. Für die Solothurnerinnen gab es nur hartes Brot zu beissen. Alle drei Begegnungen verloren sie klar und konnten ausser guten Erfahrungen nichts Zählbares mit nach Hause nehmen.

U17: VBC Gerlafingen
Die Gerlafingerinnen hatten in Sarnen gegen Volley Köniz, Raiffeisen Volleya Obwalden und SAG Gordola zu spielen. Leider gingen alle drei Begegnungen mit 2:0 verloren und das Team konnte sich ebenfalls nicht für den 2. April qualifizieren.

Alle Resultate, Ranglisten und die Auflistung der qualifizierten Teams findet ihr auf der Website von Swiss Volley unter http://www.volleyball.ch/fileadmin/user_uploads/manually_uploads_via_webtool/2017_1SMT_U15-U23.pdf

 

Der Modus:

Am gleichen Spielort spielen die Teams in zwei Vierergruppen gegeneinander. Die jeweils Gruppenersten sind für den zweiten Nachwuchstag am 2. April qualifiziert, die Gruppenzweiten und -dritten spielen in einem Kreuzspiel gegen die dritten resp. zweiten der anderen Gruppe. Die Sieger aus diesen zwei Begegnungen qualifizieren sich ebenfalls.
Am 2. April spielen dann die acht qualifizierten Teams ebenfalls wieder in zwei Vierergruppen. Wie am 19. Februar kommen jeweils die Gruppenersten und die Sieger der Kreuzvergleiche weiter und können am Wochenende vom 29./30. April in Neuchâtel um den Schweizermeistertitel spielen.

20.02.17 00:00

Kommentare
Alle Kommentare gehren den jeweiligen Verfassern. Der Inhalt muss nicht der Meinung von Swiss Volley - Region Solothurn entsprechen.
copyright © 2017 by