letzte News

nächste Events

Nachwuchsförderung

Die Nachwuchsförderung liegt dem SVRS am Herzen. Im Vordergrund steht dabei das Training im SVRS-Kader für Spielerinnen und Spieler mit Jahrgang 1997 und jünger. Für sehr talentierte und ehrgeizige Spielerinnen sind neu Trainings im nationalen Leistungszentrum Solothurn möglich.

Fördertraining SVRS

Amir Mustafic leitet seit vergangenem Jahr die SVRS Nachwuchstrainings. Er hat 8 Jahre im Nationalteam von Bosnien und Herzogewina gespielt. Als Trainer hat er in Österreich und seit 2011 auch in der Schweiz verschiedene Teams trainiert. Er wird unterstützt durch Janina Riner. Sie spielte in der Saison 2016/17 mit dem VBC Köniz in der Nationalliga B. Im Sommer ist sie aktive Beacherin. Zudem trainiert sie die Minis im Freiwilligen Schulsport Langenthal.

SVRS Nachwuchstraininigs Beach von Mai bis Juli 2017
Zwischen Frühlings- und Sommerferien bietet SVRS Beachvolleyball-Trainings an. Dieses Jahr finden die Trainings wie folgt statt.

Langenthal/Olten
Ort: Sportanlage Hard, Langenthal oder Strandbad Olten (Verfügbarkeit des Courts noch offen)
Tag & Zeit: Mittwoch 17:30 - 19:00 (Langenthal) oder 18:00 - 19:30 (Olten)
Trainingsbeginn: 10. Mai 2017

Zuchwil
Ort: Sportzentrum Zuchwil
Tag & Zeit: Montag 17:30 - 19:00
Trainingsbeginn: 15. Mai 2017 (Verfügbarkeit des Courts noch offen)

Die Mindestteilnehmerzahl pro Beachtraining beträgt 4 Personen. Maximal können 8 Spielerinnen teilnehmen. Wenn nötig werden wir eine Selektion durchführen. Dabei haben Spielerinnen Priorität, welche an der Beachtour teilnehmen wollen.

Nähere Details zum Nachwuchstraining und das Anmeldeformular findest du hier.
Melde Dich jetzt an!
Anmeldeformular Beachtrainings April 2017.pdf

SAR

Nachdem sich im letzten Jahr zu wenig interessierte Spielerinnen gemeldet hatten und kein SVRS-Team an der SAR-SM teilnahm, möchten wir in der neuen Saison allen ambitionierten U15-Spielerinnen erneut die Möglichkeit bieten, sich auf nationalem Niveau mit den Auswahlteams der anderen Regionalverbände zu messen. Die SAR SM findet am 8./9. April 2017 statt.

Hast du Jahrgang 2003 oder bist sogar jünger?

Gehörst du in deinem Team zu den besten Spielerinnen und willst du dich im Volleyball technisch weiter verbessern?

Möchtest du dich mit den besten Spielerinnen deines Jahrgangs in der gesamten Schweiz an der SAR SM messen?

Dann komm in die Nachwuchstrainings des SVRS. Melde dich jetzt an! Nähere Informationen findest du hier!

Anmeldeformular Anmeldeformular Juli 2016.pdf
Infoflyer Infoflyer Juli 2016.pdf

Talentschool

Talente müssen in jungen Jahren die Möglichkeit erhalten, unter kompetenter Führung zu trainieren. Nur so können sie sich voll entfalten. Die Leistungszentren von Swiss Volley machen es möglich, dass junge Spielerinnen und Spieler sich die Chance sichern können, dereinst einmal von ihrem Sport leben zu können. Die Nachwuchsathleten mit grossem Potenzial sollen 15 bis 20 Stunden pro Woche Volleyball trainieren und spielen können, ohne dabei schulisch unter Druck zu geraten. Die sportliche Förderung geht darum immer Hand in Hand mit der schulischen oder beruflichen Ausbildung.

Seit 2015 ist auch die Nachwuchsförderung des SVRS in Solothurn als Regionales Trainingszentrum von Swiss Volley anerkannt. Neben dem Training im Verein bietet das Training im Leistungszentrum Solothurn bis zu 7 Stunden Technik- und Athletiktraining. Informationen findest du hier Infoflyer Juli 2016.pdf

Hast du Interesse? Dann melde dich an Anmeldeformular Juli 2016.pdf

 

Übersicht über die Leistungszentren Swiss Volley

 

Talentsichtung

Zwischen Mai und Juni 2015 finden wieder die jährlichen nationalen Sichtungstrainings statt. Dabei werden die Swiss Olympic Talent Cards (national und regional) vergeben, die zur Aufnahme in ein Leistungszentrum berechtigen. Den Talentiertesten winkt sogar ein Aufgebot für ein Nachwuchs-Nationalteam von Swiss Volley. Wer sollte sich anmelden?

• Mädchen und Knaben der Jahrgänge 1997 bis 2001, die einem Leistungszentrum beitreten oder sich für ein Nachwuchs-Nationalteam empfehlen möchten.?

Die Anmeldung muss bis Freitag 13. März 2015 bei Swiss Volley erfolgen!

 

Bist du ein Talent?
Erfahre mehr mit dem Talent-Test

Die Sichtung von Talenten erfolgt durch Swiss Volley zentral. In den Sichtungstrainings werden die folgenden drei Bereiche getestet:
• Technisches Können / Lernfähigkeit / Koordination / Ballgefühl
• Körpergrösse / Wachstumsprognose
• Konditionelle Fähigkeiten

Sportschulen Solothurn

Damit sich junge Talente voll entfalten können und künftig einmal von ihrem Sport leben können, sollten Nachwuchsathleten mit grossem Potenzial 15 bis 20 Stunden pro Woche Volleyball trainieren und spielen können, ohne dabei schulisch unter Druck zu geraten. Seit 2006 werden an der Kantonsschule Solothurn separate Sonderklassen Sport + Kultur geführt. Ab 2012 gibt es auch an der Oberstufe Schützenmatt in Solothurn eine Talentförderklasse (Sport und Kunst). Die Kantonsschule ist anerkannte swiss olympic Partner school und arbeiten mit den Talent school‘s von Swiss Volley zusammen. Die Oberstufe Schützenmatt entspricht den Richtlinien ebenfalls und strebt die Anerkennung an.

Jeweils im Dezember führen die Schulen Orientierungsveranstaltungen durch. Die Anmeldungen für die Aufnahme in eine Sportschule müssen spätestens im März eingereicht werden. Dabei muss der Nachweis über einen Trainingsaufwand von mindestens 10 Stunden pro Woche in einem Verein oder Verband von regionaler oder nationaler Bedeutung erbracht werden. Ausserdem ist eine schriftliche Empfehlung der Vereins- oder Verbandsleitung und der für die Trainings verantwortlichen Person Voraussetzung für eine mögliche Aufnahme. Bei Wohnsitz ausserhalb des Kantons Solothurn ist ein Gesuch über auswärtigen Schulbesuch beim Wohnkanton einzureichen. Über die Zulassung entscheidet das Departement für Bildung und Kultur des Kantons Solothurn.

Sonderklasse Sport + Kultur Kantonsschule Solothurn
Auskünfte erteilt Talentkoordinator

Talentförderklasse Schützenmatt, Solothurn
Auskünfte erteilt Schulleiter und Talentkoordinator

Für leistungssportfreundliche Lehrbetriebe hat Swiss Olympic 2009 eine Vignette lanciert. Mit dieser Anerkennung wird die Attraktivität zur Schaffung von speziellen Lehrstellen gefördert werden. Die Vignette erhalten jene Lehrbetriebe, die ihren Auszubildenden parallel zur beruflichen Grundbildung eine Leistungssportkarriere ermöglichen.
Auskünfte erteilt Abteilungsleiter Berufslehren

Markus Hoenke 27.03.12 00:00

Kommentare
Alle Kommentare gehren den jeweiligen Verfassern. Der Inhalt muss nicht der Meinung von Swiss Volley - Region Solothurn entsprechen.
copyright © 2017 by